§ 9 Vorstand
  1. Den Vorstand bilden:
- der Präsident,
- zwei Vizepräsidenten,
- der Schatzmeister,

- der Gewässerwart,
- weitere Mitglieder
 
  1. Den Vertretungsvorstand gemäß § 26 BGB bilden der Präsident und die Vizepräsidenten. Sie vertreten sich gegenseitig und sind einzelvertretungsbefugt.

  2. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der erschienenen Mitglieder gefasst. Bei Stimmengleichheit gilt der Beschluss als nicht angenommen. Es ist die Anwesenheit von mindestens drei Vorstandsmitgliedern erforderlich.

  3. Der Vorstand wird auf die Dauer von 3 Jahren gewählt. Er bleibt solange im Amt bis eine Neuwahl erfolgt. Die Wiederwahl ist zulässig, scheidet ein Mitglied des Vorstandes während der Amtsperiode aus, wählt der Vorstand ein Ersatzmitglied für den Rest der Amtsdauer des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes. Der Beschluss bedarf der Zustimmung der nächsten Mitgliederversammlung.