Historie des Kreisanglerverbands

In der über 50-jährigen Geschichte des Deutschen Anglerverbandes (DAV) trug der damalige Kreisverband Frankfurt (Oder) mit seinen DAV-Betriebs- und Ortsgruppen einen großen Anteil an der positiven Entwicklung des DAV bei.

Mit der Wiedervereinigung Deutschlands 1989 ist es dem DAV gelungen, als einer der wenigen Verbände, seine Eigenständigkeit zu bewahren und seine Aktivitäten auch auf die alten Bundesländer auszudehnen. 220.000 Mitglieder in allen Bundesländern können ideale Angelgewässer im rund 50.000 Hektar großen Gewässerfond des DAV nutzen.

Auch der DAV-Kreisverband Frankfurt (Oder) nutzte den gesellschaftlichen Umbruch zur Neuorientierung, aber auch zur Erhaltung von Bewährtem. Als Dachverband der z. Z. 19 gemeinnützigen Angelvereine der Stadt Frankfurt (Oder) betreut der Anglerverband Frankfurt (Oder) e.V. ca. 1.300 DAV-Mitglieder. Damit sind wir einer der mitgliederstärksten Verbände in Frankfurt (Oder).